Das Beraterhaus | Steuern | Recht | Wirtschaft |

Monatsinfobriefe zur Steuerberatung

Oktober 2016

Inhalt

- Termine Oktober 2016
- Mehrgewinn aus nicht abziehbaren Bestechungsgeldern wird allen Gesellschaftern gemäß Gewinnverteilungsschlüssel zugerechnet
- Verlustverrechnung bei negativem Kapitalkonto eines Kommanditisten
- Nachträgliche Dynamisierung der Altersrente eines GmbH Gesellschafter-Geschäftsführers bei fehlender Erdienbarkeit nicht anzuerkennen
- Körperschaftsteuerliche Organschaft: Gewinnabführung nur durch Zahlung oder Aufrechnung
- Steuervergünstigung für ein Familienheim setzt zivilrechtliches Eigentum des Erblassers voraus
- Speiseumsätze eines Imbissbetriebs im Gastronomiebereich eines Einkaufszentrums müssen in dem regulären und dem ermäßigten Umsatzsteuersatz unterliegende Leistungen aufgeteilt werden
- Zuschätzungen für frühere Jahre bei einem Imbissbetrieb
- Abgrenzung der Anzeige- und Berichtigungspflicht von einer Selbstanzeige
- Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber muss verständlich sein
- Rechtsfolge bei verdeckter Arbeitnehmerüberlassung
- Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung bei verbilligter Überlassung
- Makler darf kein Geld für Wohnungsbesichtigung nehmen
- Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der Unwetteropfer
- Rückgängigmachung eines Grundstückskaufvertrags liegt auch bei gleichzeitiger Veräußerung der Anteile an der grundstücksveräußernden Kapitalgesellschaft zu 94 % an die Muttergesellschaft der Erwerberin vor
- Anforderungen an Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung



Steuerberatung

Gestaltungsberatung

Unternehmensnachfolge
Wahl der Rechtsform (Steuerbelastungsvergleich)
Steuerbilanzpolitik
Beratung zu Erben und Schenken
Steuerplanung (Optimierung)
Steuerliche Gutachten
Aktuelle steuerliche Informationen
Umwandlung von Unternehmen
Unternehmenskauf/- verkauf
Gemeinnützigkeit
Erstellung von Unternehmenskonzepten
Gründungsberatung
Finanzierungsberatung
Kosten- und Leistungsrechnung
Gestaltung und Aufbau des Rechnungswesens
Beratung zur Unternehmensorganisation im kaufmännischen Bereich
Planungsrechnung (Business - Plan)
Liquiditätsrechnungen
Investitionsberatung
Sanierungsberatung

Rechtsschutz in Steuerangelegenheiten
Berichtigung einer abgegebenen Erklärung
Antrag auf (Einkommesteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer)Stundung
Antrag auf Anpassung von (Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbesteuer)Vorauszahlungen
Antrag auf abweichende Steuerfestsetzung aus Billigkeitsgründen
Antrag auf Erlass von Ansprüchen aus dem Steuerschuldverhältnis
Antrag auf Aufhebung oder Änderung eines Steuerbescheides oder auf Aufhebung einer Steueranmeldung
Antrag auf volle oder teilweise Rücknahme odewr auf vollen oder teilweisen Widerruf eines Verwaltungsaktes
Antrag auf Widereinsetzung in den vorherigen Stand außerhalb eines Rechtsbehelfsverfahrens
Sonstige Anträge, soweit sie nicht in Steuererklärungen gestellt werden: Fristverlängerung, Vollstreckung, Aussetzung der Vollziehung
Selbstanzeige
Gerichtliches und außergerichtliches Rechtsbehelfsverfahren
Mitwirkung bei steuerlichen Außenprüfungen
Prüfung von Steuerbescheiden
Verhandlungen bei steuerlichen Bußgeld- und Strafsachen

Erstellung von Jahresabschlüssen/Steuerlichen Gewinnermittlungen
Erstellen von Jahresabschlüssen (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Anhang, Lagebericht, schriftlicher Erläuterungsbericht)
Kapitalkontenentwicklungen und Ergebnisverwendungsrechnungen für Personengesellschaften
Erstellen von Zwischenbilanzen, vorläufigen Abschlüssen, Eröffnungsbilanzen, Auseinandersetzungsbilanzen, Sonderbilanzen, Ergänzungsbilanzen
Entwicklung der Steuerbilanz aus der Handelsbilanz
Ableitung des steuerlichen Ergebnisses vom Handelsbilanzergebnmis
Überschußermittlung der (Betriebs)Einnahmen über die Werbungskosten (Betriebsausgaben)
Vorbereitende Abschlusstätigkeiten bei vom Mandanten vorgelegten Buchführungen: Erstellung der Summen- und Saldenbilanz aud den Konten des Auftraggebers, Erstellung von Debitoren- und Kreditorenlisten, Abstimmungskorrektur, Prüfung von Belegen
Fehlersuche und -bereinigung bei vorgelegten Unterlagen
Errichtung eines Inventarverzeichnisses des Anlagevermögens und dessen Fortführung in Folgejahren (Anlagenbuchführung)
Beratungsleistungen zur Erstellung eines Lageberichtes
Ergänzung einer vorgelegten Inventur der Vorräte um die zutreffenden Bewertungsfaktoren (Anschaffungs- und Herstellungskosten, Teilwerte)
Beratung zur Durchführung der Inventur und Mitwirkung bei Inventuren
Ermittlung der Inventurwerte
Fertigung einer Inventurschrift aus den Grundaufzeichnungen des Auftraggebers
Zusammenstellung von Urlaubsansprüchen zur Ermittlung der Rückstellung
Ermittlung der Grundlagen zur Bildung der Garantierückstellung
Steuerliche Beratung im Rahmen des Jahresabschlusses
Mündliche Erläuterung des Jahresabschlusses (Schlussbesprechung)
Gesonderte Zusammenstellung von Unternehmenszahlen, die sich aus dem Jahresabschluss ergeben, zur Information des Auftaggebers
Ermittlung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen aus dem Jahresabschluss (Bilanzanalyse)
Aufgabe der Umbuchungen, vorbereitenden Abschlussbuchungen zur Verbuchung durch den Auftraggeber   
Mehrjahresbilanzvergleich
Versendung von Sldenbestätigungen
Teilnahme an und Vertretung in Gesellschafterversammlungen

Finanzbuchhaltung
Kontieren der Belege
Verbuchen der Belege
Abstimmung der Finanzkonten
Führung der Grund- und Hauptbücher
Buchen kalkulatorischer Kosten (kalkulatorische Abschreibungen, kalkulatorischer Eigenverbrauch, kalkulatorische Zinsen)
Kontoführung mittels Offene-Posten-Buchführung (OPOS)
Auswertungen- monatlich/viertel-/halbjährlich/jährlich: Umsatzsteuervoranmeldungen (auch im Datenträgeraustausch), Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) mit
Vorjahresvergleich und kalkulatorischen Buchungen, Betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA) bei Einnahme-Überschuß- Rechnunen, Ausdruck von Konten, Ausdruck von Summen- und Saldenlisten, Ausdruck eines Journals
Auswertungen - jährlich: Kontenbuch/ Ordner Finanzbuchhaltung (FIBU)
Einrichtung einer Buchführung, Vorbereiten der Buchungsbelege: Sortierung, formelle Kontrolle
Abholen und Bringen von Belegen
Einrichten von individuellen und ausführlichen Auswertungen: Betriebswirtschaftliche Auswertungen (Aufbau nach Unternehmensvorgaben), KOST (Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträger, Deckungsbeitragsrechnung, Plankostenrechnung)
Offene-Posten-Buchführung (OPOS) mit dem Zweck des Ausweises offener Rechnungspositionen bei Debitoren und Kreditoren, des Mahnwesens und Zahlungsverkehrs, der Kunden- und Lieferantenanalyse
Analyse-Gespräche zur betriebswirtschaftlichen Auswertung
Steuerliche Beratung im Rahmen der Finanzbuchhaltung (FIBU)
Ergebnisvorausberechnungen
Überwachung der Steuervorauszahlungen
Aufbau der Organisation für das Rechnungswesen (REWE)
Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter des Mandanten im Rechnungswesen (REWE)
Kontrolle der Finanzbuchhaltung bei Selbstbuchern
Zusatzauswertungen
Erstellen von Bescheinigungen und Anträgen
Periodische Meldungen an Behörden und Zentralbanken
Klärung von Abstimmungsdifferenzen im Bereich des Kontokorrents und der Geldkonten
Betriebsvergleiche

Betriebliche und private Steuererklärungen
Erklärung zur gesonderten Feststellung der Einkünfte ohne Ermittlung der Einkünfte
Körperschaftsteuererklärung ohne Entwicklung des zu gliedernden verwendbaren Eigenkapitals
Erklärung über die Enwicklung des zu gliedernden verwendbaren Eigenkapitals
Erklärung zur Gewerbesteuer nch dem Gewerbeertrag
Gewerbesteuerzerlegungserklärung
Umsatzsteuerjahreserklärung einschließlich ergänzender Anträge und Meldungen
Umsatzsteuervoranmeldung
Erklärung zur gesonderten Feststellung des gemeinen Wertes nicht notierter Anteile an Kapitalgesellschaften
Erbschaftsteuererklärung
Schenkungssteuererklärung
Kapitalertragsteuererklärung
Lohnsteueranmeldung
Steuererklärungen auf dem Gebiet der Zölle und Verbrauchssteuern, die als Einfuhrabgaben erhoben werden
Anmeldungen oder Erklärungen auf dem Gebiet der Verbrauchsteuern, die nicht als Einfuhrabgaben erhoben werden
Anträge auf Gewährung einer Verbrauchsteuervergütung oder einer einzelgesetzlich geregelten Verbrauchsteuererstattung, sofern letztere nicht in der monatlichen Steuererklärung oder Steueranmeldung geltend zu machen ist
Anträge auf Gewährung einer Investitionszulage
Anträge auf Vergütung der abziehbaren Vorsteuerbeträge an im Ausland ansässige Unternehmer
Anträge auf Erstattung von Kapitalertragsteuer und Vergütung der anrechenbaren Körperschaftsteuer
Anfertigung einer Erklärung zur Hauptfeststellung, Fortschreibung oder Nachfeststellung der Einheitswerte für Grundbesitz
Arbeiten zur Feststellung des verrechenbaren Verlustes gemäß § 15 a Einkommensteuergesetz
Anfertigung einer Meldung über die Beteiligung an ausländischen Körperschaften, Vermögensmassen und Personenvereinigungen und an ausländischen Personengesellschaften
Eikommensteuererklärung
Anträge auf Kindergeld
Ermittlung der Zugewinnausgleichsforderung (Erbschaftsteuer)
Antrag auf Lohnsteuerermäßigung (Antrag auf Eintragung von Freibeträgen)
Ermittlung des Überschusses der Einnahmen über die Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit, Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung, Sonstige Einkünfte

Personalwesen
Erstellen der Brutto-/Nettolohnabrechnung
Auswertungen: Lohnjournal, Lohnkonten, Lohnsteuer-Anmeldung, Beitragsnachweise, Zusatzversorgungskassennachweise, Überweisungsträger. Schecks
Jahresauswertungen. Datenerfassung und Übermittlung
Neueinrichtung der Lohnbuchhaltung und Aufnahme der Personalstammdaten je Arbeitnehmer
Wiederholungsabrechnungen
Lohnvorwegberechnung
Anmeldung/Abmeldung je Arbeitnehmer zur Sozialversicherung
Lohnsteuerbescheinigung
Meldungen: Berufsgenossenschaft, Sozialversicherung, Krankenkassen, Berufsverbände, Sofortmeldung Baulohn
Bescheinigung: Verdienstbescheinigung für Wohngeld, Verdienstbescheinigung für den sozialen Wohnungsbau, Verdienstbescheinigung für Krankenkasse, Verdienstbescheinigung für Landesversicherungsanstalt für Arbeiter (LVA), Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA), Verdienstbescheinigung für Kindergeldkasse, Lohnsteuerbescheinigung (manuell), Arbeitsbescheinigung für das Arbeitsamt, Nebenverdienstbescheinigung für das Arbeitsamt
Anträge: Lohnfortzahlung, Kurzarbeitergeld, Erziehungsgeld, Mutterschaftsgeld, Arbeitslosenunterstützung, Urlaubsgeld, Wintergeld, Schlechtwettergeld
Statistikbogen Baulohn
Hilfeleistungen im Rahmen von Lohnsteuerprüfungen, Krankassenprüfungen, Prüfungen der zusatzversorgungskassen, Prüfungen des Arbeitsamtes
Verträge (Durchsicht) : Arbeitsvertrag Aushilfe, Arbeitsvertrag Angestellter, Arbeitsvertrag gewerblicher Arbeitnehmer, Arbeitsvertrag Geschäftsführer, Arbeitsvertrag Ehegatte
Sonstiges: Drittschuldnererklärung bei Pfändungen, Personalkostenaufstellungen, lohnsteuerliche oder sozialversicherungsrechtliche Auskünfte/Beratungsgespräche
Berechnung von Lohn/Gehalt/Urlaus-/Weihnachtsgeld, Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
Einzugsermächtigung Finanzamt und Krankenkassen
Fragebogen für Aushilfen
Einrichten Von Lohnakten (inclusive Überprüfung der Personalstammdaten)
Berechnung der Kfz-Nutzung


Wirtschaftsprüfung

Die Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung zur Qualitätskontrolle nach § 57a WPO ist vorhanden
 
Für Sie bearbeiten wir unter anderem:
  • GesetzlichePflichtprüfungen sowie freiwillige Prüfungen von Jahresabschlüssen,Konzernabschlüssen und Abschlüssen nach dem Publizitätsgesetz
  • Prüfungbesonderer Vorgänge (z.B. Gründung, Verschmelzung, Spaltung,Sacheinlagen), ferner Liquidations- und Sonderprüfungen (z.B. nach MaBV)
  • Erstellungvon Jahresabschlüssen und Konzernabschlüssen sowie Veröffentlichungnach dem Publizitätsgesetz, IAS/ IFRS - Abschlüsse, US - GAAP -Abschlüsse
  • Prüfung computergestützter Systeme
  • Unternehmensbewertungen,Gutachten und wirtschaftliche Beratung bei Unternehmensakquisitionensowie wirtschaftliche Due - Dilligence - Prüfungen
  • Controlling - Sonderaufgaben oder regelmäßige Analysen
  • Erarbeitung/ Prüfung von Sanierungskonzepten sowie Reorganisationsberatung und -kontrolle
  • Strukturelle Beratung zu Finanzierungskonzepten für Unternehmen einschließlich Rating - Beratung


Rechtsberatung

Allgemeines Zivilrecht
Vertragsrecht (Kauf-, Miet-, Pacht-, Werkvertrag, Darlehen, etc.)
Immobilienrecht
Erbrecht
 
Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsgründungen
Umstrukturierungen/ Umwandlungen
Unternehmensveräußerungen
Liquidationen
 
Handelsrecht                          
 
Steuerrecht/ Steuerstrafrecht
 
Arbeitsrecht


Unternehmensberatung

Wir verfügen über interdisziplinäres Expertenwissen und stellen eineschlüssige Integration aller Aktivitäten sicher: Unser Blick über denTellerrand hinaus ist der Mehrwert für Sie
 
Sie können unsereintimen Kenntnisse der besonderen Aufgaben und Geschäftsabläufe derkommunalen Kernverwaltung sowie von Non Profit Unternehmen für IhreZwecke in Anspruch nehmen.
 
Unsere Philosophie im Projekt istdas Vorgehen vom Groben zum Detail, verbunden mit hoherUmsetzungsorientierung. Unsere Erfahrungen aus mittelständischenUnternehmen stehen zu Ihrer Verfügung.
 
Unsere Leistungen für Sie im Öffentlichen Sektor sind:
  • Eiführung der Doppik
  • Konsolidierung der Haushalte
  • Optimierung von Serviceleistungen
  • Reorganisation des Beteiligungsportfolios
  • Restrukturierung öffentlicher Unternehmen
  • Zusammenarbeit mit anderen Kommunen (Interkommunale Kooperation)
  • Private Finanzierung öffentlicher Infrastruktur (PPP)
  • Auslagerung von Aufgaben (Outsourcing)
  • Privatisierung öffentlicher Unternehmen
  • Management von Unternehmen und Ausführung von Bauvorhaben
     
 
Unsere Leistungen für Sie im Bereich Non Profit Organisationen sind:
  • Kultur- und Sozialmanagement
 
Unsere Leistungen für Sie in der Industrie sind:
  • Strategie-/Organisationsentwicklung
  • Change Management
  • Nachfolgemanagement
  • Restrukturierung
  • Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling
  • Rechtsformwahl